Anästhesieverfahren am Klinikum Neumarkt


Am Klinikum Neumarkt kommen alle etablierten Verfahren der modernen Anästhesie zum Einsatz.

Im Nachfolgenden erhalten Sie eine Übersicht über die einzelnen Verfahren.

Es gibt zwei grundlegende Methoden der Anästhesie

  • Die Allgemeinanästhesie (Verfahren mit Bewusstseinsverlust)
  • Die Regionalanästhesie (Verfahren, bei dem die Nervenleitung unterbrochen ist)
    • zentrale (rückenmarksnahe) Regionalanästhesieverfahren
    • periphere Regionalanästhesieverfahren

Bei der Allgemeinanästhesie (der "klassischen Narkose") erfolgt die Schmerzausschaltung  über die intravenöse Gabe eines Schmerzmittels (Analgetikum). Zusätzlich wird durch Narkosemedikamente ein Zustand der sicheren Bewusstlosigkeit erreicht. Bei der Regionalanästhesie erfolgt die Schmerzausschaltung, aber auch die Ausschaltung der Muskelfunktion durch die medikamentöse Blockade der Leitungsfähigkeit einzelner Nerven oder Nervengruppen.

Bei der Allgemeinanästhesie sind grundsätzlich die Sicherung der Atemwege und die Unterstützung der Atmung erforderlich. Dabei kommen die Intubation mit einem Beatmungsschlauch (Tubus) oder die Einlage einer Kehlkopfmaske (Larynxmaske) zum Einsatz.
Bei der Regionalanästhesie bleibt die Spontanatmung des Patienten immer erhalten, so dass hier eine Beatmung nicht notwendig ist. Auch bei der Regionalanästhesie kann der Patient schlafen, wenn er dies wünscht. Seitens des Verfahrens ist dies nicht zwingend notwendig und dient letztendlich dem Komfort des Patienten.
 

Aktuelle Termine



21.01.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Einführung von Beikost - Von der Muttermilch zum Knödel [ ... mehr]


31.01.2020   13:30 Uhr

Führung durch die Palliativstation


[ ... mehr]


04.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Stillen - Ein Geschenk für das Leben [ ... mehr]


11.02.2020   15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Selbsthilfegruppe


für Frauen mit Brust- und gynäkologischen Krebserkrankungen [ ... mehr]


18.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Sinnvoller Einsatz von Stillhilfsmiteln [ ... mehr]



weitere Termine